Einrichtungen - Schülercafé

Schülercafé


Das Schülercafé

Das Schülercafé ist als Schülerfirma eine Non-Profit-Organisation. Die Schüler arbeiten ehrenamtlich. Der Großteil der Einnahmen wird für den Einkauf von möglichst ökologischen Lebensmitteln und nötigen Kleinbeschaffungen (Schürzen, Geschirr, Toaster, Elektropfannen, ...) in der Ausstattung verwendet.

Leitbild des Schülercafés
Vom Gewinn unterstützen wir Christian T. (* Sept. 1993) von den Philippinen über eine Patenschaft mit 30 € monatlich, damit er Nahrung, medizinische Versorgung und eine Ausbildung (er ist zur Zeit in der Oberstufe) erhält. Mit der Patenschaft wird auch der Familie (Bauern) von Christian geholfen.

Frühstücksangebot: (Mo-Do) Butterbrezen, Sandwiches, warmen Toast, Muffins, Tee, Milch, Kakao

Von Schülern zu erledigende Arbeiten: Einkaufen, Butterbrezen schmieren, Sandwiches und Toasts zubereiten, Getränke anbieten, Arbeitsorganisation, Kasse führen, aufräumen, Geschirrspüler vom Vortag ausräumen

Von Schülern zu erledigende Arbeiten: Arbeitsorganisation, zum Teil Zubereitung der Speisen, Verkauf der Speisen, aufräumen, putzen, Kasse führen. Hauswirtschaftsgruppen der 9. Klassen kochen für das Schülercafé in der 5./6. Stunde - DANKE! Die Lebensmittelkosten werden vom Schülercafe übernommen.

Betreuende/Aufsicht führende Lehrer: Frau Schwele-Heimer, Frau Weisbrod, Frau Fromm, Herr Friege und bei Bedarf helfende Kollegen

Die Schüler des Schülercafé-Teams arbeiten, in wechselnden Besetzungen, seit dem Schuljahr 2002/2003, freiwillig am Morgen und am Mittag, um ihren Mitschülern ein Frühstück und ein Mittagessen anbieten zu können. Der durch die Arbeit im Schülercafé verpasste Unterricht wird von den Schülern selbständig nachgearbeitet!

Wir danken der Praxis Dr. Hessel, Buchloe, für die Unterstützung der Arbeit des Schülercafés.