Willkommen - Projektfahrt Oktober 2018

Projektfahrt Oktober 2018


Im Oktober 2018 wird erstmals eine klassenübergreifende Projektfahrt durchgeführt werden. Diese Projektfahrt wird unter dem Motto „Arbeit für den Frieden“ stehen und die  teilnehmenden Schüler und Lehrer in der Zeit vom Montags 01.10.2018 bis Freitags 05.10.2018 in die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte „ÜBER GRENZEN HINWEG“ nach Lommel in Belgien führen.
27 Schüler (15 Mädchen / 12 Buben) der neunten Klassen 2018/2019 mit 2 Lehrkräften werden drei Vormittage (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) Pflegearbeiten auf dem größten deutschen Soldatenfriedhof in Westeuropa durchführen.

Seit 1976 steht der deutsche Soldatenfriedhof in Lommel unter der Betreuung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. Der Volksbund ist ein gemeinnütziger Verein mit humanitärem Auftrag. Er sorgt für die Pflege von Kriegsgräbern und betreut Hinterbliebene. Er arbeitet im Auftrag der deutschen Bundesregierung. Wichtigste Rechtsgrundlagen der Arbeit sind die Genfer Konventionen, sowie zwischenstaatliche Kriegsgräberabkommen und Vereinbarungen.

Wir bedanken uns bereits vorab bei folgenden Vereinen, welche uns finanziell unterstützen um diese Fahrt für alle teilnehmenden Schüler möglich zu machen:
  • Veteranen- und Soldatenkameradschaft Lindenberg, Verein für Friedensarbeit
  • Veteranenverein Weinhausen
  • Soldaten- u. Kameradschaftsverein Lamerdingen
  • Veteranen- und Kameradschaftsverein Kleinkitzighofen
  • Soldaten- und Kameradschaftsverein Dillishausen

Am Dienstagnachmittag wird das Atlantikwallmuseum Raversijde (Oostende) besucht werden.  
Am Tag der Deutschen Einheit werden wir nachmittags das Europäische Parlament in Brüssel besichtigen. Hier bedanken wir uns beim Europabüro (Frau Kenda) des MdEP Markus Ferber für die Organisation.